Kunst – Weine

Kunst und Wein können oft gut miteinander.

Kunstwerke, begleitet von Piano, Gesang, guten Weinen, einem liebevoll gestalteten Buffet und begeisterten BesucherInnen ergeben ein perfektes Ambiente. Das Ambiente sich wohl zu fühlen und sich zu freuen an der Schönheit und Kraft der Skulpturen und Bilder.

Kunst und Wein / Galerie SaeliIn Graz wurde die Galerie / Atelier Saeli neu eröffnet. Sozusagen Vernissage. Eigentlich Geschäftseröffnung.

Elisabeth Saurugg (www.elisabeth-saurugg.at) und Jan Benesch (www.janbenesch.at) stehen hinter dem Namen Saeli. Beide gestalten mit aufwendigen Techniken und Materialien – von Tadelakt über Keramik und Bronze bis zu Rauchbrand – wunderschöne und sinnliche Kunstwerke.

Dazu passen die Weine vom Bio-Weingut Moritz aus Horitschon nicht nur von ihrem äußeren Outfit. Die Flaschen werden alle mit Filzetiketten „unplugged“ von Alfred Moritz per Hand etikettiert.

Sein Zweigelt nennt sich Blaubart 2011: Kunst und Wein / Galerie Saeli

Intensive, ins Violette gehenden Farbe und kräftige Kirsch-Töne in der Nase und am Gaumen zeugen von der Rebsorte. Sanfte Holznoten stützen die Frucht. Ein saftiger, kräftiger Wein.

Kunst und Wein / Galerie SaeliBlaufränkisch wird von Kirsche und Urknall vertreten.

Urknall 2012 ist ein Blaufränkischer der Lage Hochäcker. Ein sehr weicher, fruchtiger Wein. Beeren, Brombeeren am Gaumen, mit Schokolade. Etwas Luft „zum Atmen“ tut ihm gut, dann offenbart er sein volles Aroma.

 

Kunst und Wein / Galerie SaeliKirsche 2012 (der Name deshalb, da der Wein am Ende seiner Ausbauzeit kurz im 300l Kirschfass gelagert wird) zeigt fruchtige Aromen von Kirschen und dunklen Beeren sowie würzige Noten. Tannine sind spürbar, jedoch nur unaufdringlich begleitend. Kirsche ist einer dieser Weine, bei denen man bei jedem Schluck neue Aromen entdeckt und nicht mehr aufhören kann … .

Auch der Morillon Ratsch 2011 vom Weingut Kögl ist so ein Wein: an saftige Kunst und Wein / Galerie SaeliMelone erinnernde, leicht exotische, kräftige Noten, dezente Würzigkeit. Vollmundig, mit gutem Druck am Gaumen, getragen von ordentlicher Säure. Der längere Ausbau dieses Morillon macht sich bezahlt – mit Trinkvergnügen pur. Übrigens kann ich allen einen Besuch im Weingut Kögl vor allem in der Buschenschank-Zeit nur ans Herz legen – es ist ein wunderschöner Platz zum Entschleunigen und Genießen!

Zurück zur Galerie: alle Weine schaffen es an diesem Abend, Kunst und Wein / Galerie Saeli

sowohl Wein-Kenner als auch jene, denen der Wein „einfach schmecken“ soll, zu überzeugen. Und sind perfekte Begleiter, um die präsentierte Kunst und den Abend zu genießen.

Die schönsten Komplimente sind: wenn Gäste viel länger bleiben als geplant, plaudern und lachen, sich mit allen unterhalten, immer mit einem Glas Wein in der Hand. Und den anderen Wein auch noch probieren wollen. Und Skulpturen, Schalen, Rauchbrandbilder und Keramik umrunden, erfassen. Sich daran freuen. Strahlende Gesichter.DSC06105webgroß

Die Eröffnung war der Beginn vieler weiterer Aktivitäten in der Galerie Saeli.

In Graz, in der Belgiergasse 6!

 

Be Sociable, Share!
Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers:

WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera